Wieder einmal hieß es beim Jedermannturnier "Volles Haus", mit 46 Teilnehmern wurde die 32ste Austragung wieder ein großartiger Erfolg. Es konnten wieder ausreichend Teilnehmer für alle vier Klassen gefunden werden. So spielten Frauen, Männer, Jugend und Senioren um die guten Platzierungen. Viele Teilnehmer waren bekannte Gesichter, welche immer wieder gerne an der Veranstaltung teilnehmen. Auch der Seriengast Heinz Rühmann war wieder dabei und brachte wie immer auch Verstärkung mit. Während die Damen, Herren und Senioren in großen Gruppen spielten und anschließend Platzierungsspiele hatten, ging es bei den Jugendlichen nach der Gruppenphase mit einer KO-Runde weiter. Auch wenn der Spaß im Vordergrund stand, ging es bereits in den Gruppenspielen um alles. Schon dort konnte man den einen oder anderen Favoriten ausmachen. Mit Thorsten Wedde war auch ein Vorjahresfinalist wieder mit von der Partie. Die Damenkonkurrenz war in diesem Jahr sehr ausgeglichen und so kam es zu interessanten Ergebnissen untereinander. Während die Erwachsenen die ein oder andere Spielpause sehr entgegen kam, wurde jeder freie Tisch sofort von den Kindern gekapert, welche gar nicht genug bekommen konnten. Auch die Turnierleitung hatte alle Hände voll zu tun, um die Personen den richtigen Tisch zuzuordnen und auch zu schauen wer "nur so" spielt oder noch in einem Platzierungsspiel involviert war. Nach den Platzierungsspielen kam es dann zum Halbfinale. Dort setzten sich zum ersten Mal alle Gruppenersten durch. Das Damenendspiel zwischen Katrin Rautmann und Grazyna Pfirrmann dauerte trotz eines 2:0 am längsten. Beide Damen kämpften um jeden Punkt, ehe am Ende Katrin den Sieg davon trug. Bei den Herren setzte sich Mario Loba gegen Alexander Bartschak mit 2:0 durch und krönte gleich seine zweite Teilnahme mit einem Sieg. Alex Bartschak konnte aber auch sich erneut einen Podestplatz ergattern. Spannend wurde es bei den Senioren zwischen Thomas Woitalla und Rolf Lipka. Rolf konnte in den vergangen Jahren immer wieder sich weit oben positionieren. Doch auch diesmal gelang ihm nicht der Sieg. Wie schon 2017 musste er sich im Finale geschlagen geben. Dritter Platz der Senioren ging dann an Heinz Rühmann wie im Jahr 2017. Bei den Jugendlichen setzte sich im Finale Lasse Westermann gegen Hannes Kracke durch.

Wie im letzten Jahr konnten wir auch wieder die zwei Familien Wedde und Feustel begrüßen. Schon im letzten Jahr erreichen sie alle die Top 10 und konnten diesen Erfolg fortsetzen. So belegte Familie Wedde Platz 3 und 5 bei den Jugendlichen und Platz 5 bei den Herren, während Familie Feustel sich Platz 3 bei den Damen, Platz 7 bei den Herren und Platz 9 bei den Senioren sichern konnte.

Die Turnierleitung begrüßte außerdem neben den STV Vorstandskollegen Dieter Hahn und Rosel Schrader auch zahlreiche Sponsoren, die entweder selbst spielten oder Familienmitglieder ins Rennen schickten. Es ist immer schön zu sehen, wenn nicht nur einfach gespendet wird, sondern auch das Event als Einladung wahrgenommen wird.

Eine schöne Anekdote am Rande waren die verblüfften Gäste des "Alten Backhauses", die Besitzerin Grazyna setzte erfolgreich alle Hebel in Bewegung, um bei Turnier weiter dabei zu sein und trotzdem die Öffnungszeiten einzuhalten. So konnte sehr kurzfristig eine Aushilfe gefunden werden, die dann die Gäste bediente, während Grazyna weiterhin den Bällen nachjagte. So viel Einsatz wurden auch noch belohnt und sie konnte mit dem zweiten Platz ihre beste Platzierung erzielen.

Nach den Spielen gab es dann für jeden Mitspieler einen Preis. Die oben erwähnten Sponsoren waren wieder zahlreich und auch neue Unterstützer konnten in diesem Jahr akquiriert  werden. Im Namen der Turnierleitung nochmal herzlichen Dank an alle Spender, ohne die diese Veranstaltung nicht so funktionieren würde.

 

 alle Telnehmer auf einen Blick

Hier noch einmal die Platzierungen im Überblick: 

Damen:

1. Platz Katrin Rautmann (hinten 2. v. r.)

2. Platz Grazyna Pfirrmann (hinten 4. v. l.)

3. Platz Sabine Feustel (hinten 3. v. l)

Herren: 

1. Platz Mario Loba ( hinten 4. v. l.)

2. Platz Alex Bartschak

3. Platz Sascha Raguso (hinten 1. v. l.)

Senioren:

1. Platz Thomas Woitalla (hinten 2. v. l.)

2. Platz Rolf Lipka (hinten 3. v. l.)

3. Platz Heinz Rühmann (hinten 1. v. r.)

Jugend:

1. Platz Lasse Westermann

2. Platz Hannes Kracke

3. Platz Max Wedde

mehr Fotos vom Turnier finden Sie auf unserer Bildergalerie

   

Termine  

29 Jun 2019
10:00 -
Tennis Heimspiel Herren 65
13 Jul 2019
09:00 - 14:00
2. Arbeitseinsatz am 13.07.2019
20 Jul 2019
Schützenfest
   

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok