Lutter am Bbge. gegen TSV Denstorf e.V.

Die als Spielgemeinschaft der Vereine TSV Lutter und STV Ringelheim unter dem Dach des TSV Lutter am Bbge. gestartete  Herren 60 Tennismannschaft konnte ihr letztes Saisonheimspiel mit dem Meistertitel und einem ungefährdeten 5:1 Erfolg krönen und damit den Aufstieg in die Bezirksliga erreichen. In den Einzelbegegnungen spielte Wolfgang Wolf gegen die Nummer 1 des Gegners Werner Herweg 6:4 und 6:4. Wolfgang widmete diesen Sieg seinem kürzlich verstorbenen Vater Walter Otto (dieser war in den 60ger Jahren rechter Läufer in der höchsten Fußball-Spielklasse bei Eintracht Braunschweig). An Nummer 2 war Ulrich Spanke gegen Horst Heim mit 6:1 und 6:1 ungefährdet erfolgreich. Jürgen Probst verlor knapp im Match-Tiebreak mit 5:7, 6:3 und 5:10. Gerhard Alms gewann gewohnt suverän gegen den bisher ungeschlagenen Godehard Bock von Wülfingen  mit 6:1 und 6:3. Mit dem 3:1 nach den Einzelbegegnungen war die Meisterschaft bereits perfekt. Die Doppelbegegnungen rundeten die Meisterschaft aber noch ab, denn das Doppel Wolf/Jürgen Jensen gegen Heim/Rüscher ging mit 4:6, 6:2 und 10:7 ebenso an den Meister wie auch der Sieg des Doppels Horst Fischer/Spanke gegen Herweg/Bock von Wülfingen, das mit 6:2 und 6:1 siegreich gestaltet wurde.

Das Foto zeigt den Meister und Aufsteiger mit von links:

Klaus Kubitschke, Wolfgang Wolf, Jürgen Probst, Jürgen Jensen, Gerhard Alms, Horst Fische und Ulrich Spanke.

   

Termine  

   

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.