Drucken

STV Ringelheim gegen TSG Ahlten

Dem Aufwärtstrend folgend erarbeiteten sich die Tennisherren 50 des STV Ringelheim im Heimspiel gegen die TSG Ahlten einen insgesamt verdienten und überzeugenden 5:1 Erfolg. Im Spitzeneinzel gewann Wolfgang Wolf dabei gegen Torsten Zinngrebe im Match-Tiebreak mit 6:1; 4:6 und 10:5. Sehr überzeugend schlug auch Thorsten Weigelt seinen Gegner Ulrich Wode mit 6:0 und 6:3. Etwas intensiver musste Martin Rotthaus gegen Ralf Griese ran, ehe er mit 6:3 und 6:3 die Oberhand behielt. Einzig Uwe Heise musste gegen den gut aufgelegten Michael Gadow eine knappe 4:6 und 4:6 Niederlage hinnehmen. Eine Doppelbegegnung musste nun gewonnen werden, um den Gesamtsieg einzufahren. Der taktischen Marschrute folgend spielten Weigelt/Heise das Doppel 2 und gewannen gegen Andreas Hoppe/Griese ungefährdet 6:1 und 6:0. Damit war der Sieg bereits sicher. Aber auch das erste Doppel überzeugte, denn Wolf/Ulrich Spanke ließen gegen Zinngrebe/Wode ebenfalls nichts anbrennen und gewannen verdient mit 6:3 und 6:0 und sicherten den 5:1 Sieg. "Damit sind wir dem Klassenerhalt ein gutes Stück näher gekommen", kommentierte Mannschaftsführer Ulrich Spanke das Punktspielende.

Zugriffe: 149